Letzte Aktualisierung:

19.08.2019

Facebook

Pferdehanddruckspritze

Sie wurde einst von zwei Pferden zur Einsatzstelle gezogen und konnte von vier Männern in Betrieb gesetzt werden, die auf der Spritze saßen, jeweils zwei vorn und zwei hinten.

​

Die Pferdespritze ist bestückt mit einer Schlauchhaspel. Die beiden Pumpenstangen, die zum betreiben der Pumpe erforderlich sind, wurden erst am Einsatzort am Schwengel der Pumpe befestigt. In den Sitzbänken befanden sich Strahlrohre und Kupplungsschlüssel.

​

Sie wurde in den 1980er Jahren restauriert und stellt ihre Funktionstüchtigkeit noch heute bei historischen Übungen unter Beweis.

Baujahr:

1886

Wetter Warnungen

(live Ansicht)

Waldbrandwarnstufe

(keine live Ansicht)

Pegelstand Große Röder

(live Ansicht)